08.11.2016 - Markterkundung für deutsche Unternehmen in den Bereichen "Maschinen und Ausrüstungen für die Möbelindustrie und holzverarbeitende Industrie"

Am Dienstag, den 8. November 2016. organisierte die Deutsch-Serbische Wirtschaftskammer (AHK Serbien), unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, die Fachkonferenz zum Thema „Maschinen und Anlagen für die Holz- und holzverarbeitende Industrie in Serbien“, im Konferenzraum der Belgrader Messe.

Über den aktuellen Zustand der Holzindustrie in Serbien sprach Professor Dr. Branko Glavonjić, Vertreter der Technologie-, Management- Möbel- und Holzprodukteprojektionsabteilung an der Fakultät der Forstwissenschaften in Belgrad. Besonderen Akzent stellte Professor Glavonjic auf die Erstellung der neuen nationalen Holzindustrieentwicklungsstrategie Serbiens. Berater des Exportinitiativesprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Herr Ulrich Wild, beurteilte diese Konferenz als sehr erfolgreich und lobte die große Teilnehmerzahl der Konferenz.

Großen Beitrag zur Konferenz gaben die Vertreter der zehn deutschen Unternehmen, die ihren Maschinen- und Ausrüstungherstellungsprogramm für die Holzindustrie in Serbien präsentierten. Nach der Konferenz hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Vertreter der deutschen Unternehmen direkt anzusprechen und mit ihnen B2B Gespräche zu führen.

Diese zehn deutsche Unternehmen nahmen an der Konferenz teil: FE-MA-TECH GmbHHöchsmann GmbHEsterer WD GmbHH.I.T. Maschinenbau GmbHLeuco Ledermann  GmbHFIPA GmbHGAgo Handelsagentur UGHamberger Flooring GmbHRobert Bürkle GmbH und J. Wagner GmbH.

Finanzierungsmöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen in der holzverarbeitenden Industrie in Serbien stellte Herr Ivan Smiljaković, Vorstandsmitglied der ProCredit Bank Serbien, vor.

Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung *auf Serbisch.

18.11.2014 - Konferenz "Metallverarbeitende Industrie in Serbien 2014"

Am 18. November 2014 wurde in Belgrad eine Fachkonferenz zum Thema "Metallverarbeitende Industrie in Serbien 2014" abgehalten. Acht deutsche Unternehmen haben Ihre innovativen Produkte und Lösungen vorgestellt, während Fachredner über den aktuellen Stand der Technik und die wichtigsten Markttrends vorgetragen haben. Des weiteren wurde am 20. November in der Regionalen Wirtschaftskammer in Kragujevac ein Briefing mit anschließender Kooperationsbörse für die deutschen Unternehmen abgehalten. Die deutschen Unternehmen hatten während Ihres Besuches in Serbien Gelegenheit, mit serbischen Unternehmen aus der metallverarbeitenden Industrie über mögliche Kooperationen zu sprechen.

Ansprechpartner

Stevan Đurić

Vertretung der Kölnmesse für Serbien und Montenegro
Projektkoordinator

Belgrad

+381 11 2028 019
E-Mail schreiben