15.12.2011: Members Dinner

Traditionell fanden sich zum letzten Members Dinners des Jahres 2011 zahlreiche Mitglieder im Anschluss an die Jahresversammlung im Holiday Inn ein. Die Gastreferenten Bojan Markovic, Vize-Gouverneur der Nationalbank Serbiens, und Bogdan Lissovolik, Ständiger Vertreter des Internationalen Währungsfonds für Serbien, beleuchteten makroökonomische Entwicklungen in Serbien, warfen hierzu einen Blick in die Zukunft und stellten die Aspekte der politischen Verpflichtung zu diesem Thema in den Mittelpunkt. Bevor es zu einem gemütlichen Umtrunk und Häppchen ins Foyer ging, bestand wie immer die Möglichkeit, Fragen an die Vortragenden zu addressieren.

3. Treffen der HR Arbeitsgruppe zum Jahresende in Subotica bei Siemens

Zu Jahresende, am 05.12.2011, fanden sich die teilnehmenden HR Manager der DSW Mitgliedsunternehmen in den Räumlichkeiten von Siemens in Subotica ein.

Themen des 3. Treddens der HR Arbeitsgruppe:

  • Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsförderung in Unternehmen in Serbien - Paneldiskussion
  • Bildungsreform in Serbien - Joachim Hagemann, GIZ
  • Jobmesse
  • Präsentation der Umfrageergebnisse zu Mitarbeiterschulungen
  • Möglichkeiten der Formierung einer Arbeitsgruppe "Logistics"

13.10.2011: Members Dinner

Am 13.10.2011 fand das DWB Members Dinner zum Thema „Fortschritte der Republik Serbien auf ihrem EU-Beitrittsweg mit Schwerpunkt auf die Wirtschaft“ statt.

Ein sehr informativer Vortrag von Adriano Martins, dem Stellvertretenden Leiter der EU-Delegation in Serbien, lockte viele interessierte Zuhörer an. Dabei stellte Herr Martins spannende Fakten bzgl. der EU-Beitrittsanforderungen und des aktuellen Wirtschaftsstands Serbiens auf dem Weg zur Kandidatur bereit.

Im Anschluss an die Präsentationen war genügend Raum für Fragen und Antworten geboten, bevor der gemütliche Teil des Abends bei einem kleinen Snack und Getränken eingeläutet wurde.

 

30.09. & 01.10.2011: 2. DWB Oktoberfest


Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung in Belgrad (DWB) organisierte nun schon zum zweiten Mal in Folge das Oktoberfest in Belgrad. Das zweitägige Event am 30. September und 01. Oktober war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg und versammelte zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik mit dem Ziel, deutsche und serbische Unternehmer in einer entspannten Atmosphäre zusammenzuführen.
Der deutsche Botschafter in Serbien und Schirmherr des Oktoberfests, Wolfram Maas, eröffnete traditionell mit dem ersten Fassanstich das Oktoberfest mit der Aussage, Serbien und den Serben ein kleines Stück der deutschen Kultur näherbringen zu wollen und die deutsch-serbischen Unternehmerbeziehungen zu verbessern.

Rund 1200 Gäste besuchten innerhalb von zwei Tagen das Oktoberfest in Belgrad und ließen sich von der positiven Stimmung im Festzelt mitnehmen. Gefeiert wurde auf dem Gelände von Mercedes-Benz in Neubelgrad; dabei stellte das DWB Mitgliedsunternehmen als einer der größten Sponsoren von vornherein bereitwillig seine Infrastruktur sowie andere Kapazitäten zur Verfügung.

Neben rund 2000 Litern an hellem und dunklem Paulaner-Bier wurden die Gäste auch mit Bratwürsten, Sauerkraut und zahlreichen deutschen Gebäckspezialitäten verwöhnt. Die Hauptattraktion der beiden Abende war die original bayerische Oktoberfest-Band „Happy Bavarians“, die mit traditionellen deutschen Schlagern, internationalen Hits und interessanten Vorführungen solch eine fantastische Stimmung hervorzauberte, dass die Gäste des Oktoberfestes – wie beim Original in München – gar auf den Bänken tanzten.

Die Vorbereitung und Ausführung eines solchen Projekts wäre natürlich nicht ohne das große Engagement der zahlreichen Sponsoren möglich gewesen. Deshalb bedankt sich die DWB ganz herzlich bei ihren Mitgliedern und diesjährigen Sponsoren und freut sich auf eine neue Zusammenarbeit beim nächsten Oktoberfest. 

Partners – Food & Beer: Gebrüder Weiss, Hotel Holiday Inn
Diamond Sponsors: Mercedes Benz, Hemofarm, Milsped, Vossloh Schwabe, Uniqa
Gold Sponsors: DHL, Messer Technogas, ProCredit Bank, Wolf Theiss
Silver Sponsors: Bilfinger Berger, Bosch, Henkel, Hoyer, Merck, Mühlbauer, VB Leasing, Wacker Neuson
Bronze Sponsors: Commerzbank, Erste Bank, Finnex, Gruner, Anwaltskanzlei Joksović, Stojanović and Prtners, Simacek, Spiegelfeld, Labyrinth, Profine, Thyssen Krupp, Wilo
Media Sponsor: Adria Media

2. DWB Oktoberfest 2011 - DANKE AN DIE SPONSOREN!

Arbeitsgruppe HR Manager „Aus- und Weiterbildung“: Treffen im Juli und September

Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung in Belgrad und die Delegation der Deutschen Wirtschaft (DWB) in Serbien, riefen im Juli diesen Jahres gemeinsam mit dem Unternehmen „Wacker Neuson“ aus Kragujevac die Arbeitsgruppe „HR/Aus- und Weiterbildung“ ins Leben.

Diese Arbeitsgruppe besteht aus Personal-Managern rennomierter deutscher Unternehmen und hat neben dem allgemeinen Erfahrungsaustausch der Manager das Ziel, Probleme auf dem Arbeitsmarkt in verschiedenen Regionen Serbiens zu erfassen, Konditionen bzgl. der Personalentwicklung zu verbessern sowie Maßnahmen und Aktivitäten zur Überwindung diverser Problematiken in diesem Bereich abzuleiten.

Das erste Treffen der Arbeitsgruppe fand am 14. Juli diesen Jahres in den Räumlichkeiten der DWB und Delegation der Deutschen Wirtschaft in Serbien auf Initiative von Michael Schmidt, Delegierter der Deutschen Wirtschaft in Serbien, und Svetlana Rajacic, HR-Managerin bei Wacker Neuson, statt. Insgesamt 25 Teilnehmer hatten die Gelegenheit sich gegenseitig kennenzulernen und offen über die gängigen Probleme zu diskutieren, wie z.B. über die Schwierigkeit, junge und qualifizierte Arbeitskräfte zu finden, über das Phänomen Abwesenheit oder über benötigte Veränderungen im Arbeitsgesetz.

Rund zwei Monate später, am 22. September, trafen sich die Teilnehmer der Arbeitsgruppe zum zweiten Mal bei Wacker Neuson in Kragujevac. Ein Thema der Agenda war das Programm „Praktikanten“, welches von Milan Vuckovic, Mitarbeiter bei der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Serbien, vorgestellt wurde. Herr Vuckovic betonte dabei, dass die Aufnahme von Praktikanten und ihre Einführung in die Wirtschaftswelt den Unternehmen evtl. die Suche nach potenziellen Arbeitskräften erleichtern könnte.

Am Treffen nahmen außerdem Vertreter der Personalagenturen „Trenkwalder“ und „Human Synergistics“ teil, die die rechtlichen und organisatorischen Möglichkeiten vorstellten.

Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe ist für Anfang Dezember in den Räumlichkeiten des Unternehmens „Siemens“ in Subotica vorgesehen.

08.09.2011: Members Dinner

Nach einer zweimonatigen Sommerpause versammelte die DWB erneut viele ihrer Mitglieder zum regelmäßigen Members Dinner, das mit dem Belgrader Hotel „Holiday Inn“ einen neuen Veranstaltungsort gefunden hat. Gastredner Ranko Ilic, Leiter der Strategieabteilung bei „Telekom Srbija“, präsentierte das Thema „Die Zukunft des Telekommunikationsmarktes in Serbien“ und gab den Anwesenden einen Überblick über die gegenwärtige Lage und Prognosen für die bevorstehenden zwei Jahre im Bereich der Telekommunikation in Serbien.

 

09.06.2011: Members Dinner

Das Members Dinner vor der Sommerpause fand am 09.06.2011 statt. Bei diesem Treffen durften sich die Mitglieder der Deutschen Wirtschaftsvereinigung in Belgrad über zwei Vorträge freuen. Zum einen berichtete Goran Djakovic, Berater des serbischen Ministers für Landwirtschaft, Handel, Forst- und Wasserwirtschaft, über die aktuelle Lage und Vorteile der serbischen Landwirtschaft. Danach beantworte Herr Djakovic interessante Fragen der Gäste.

Der zweite Vortrag des Tages wurde von Peter Grothues gehalten, Hauptverantwortlicher der Lebensmittelmesse Anuga, Koelnmesse GmbH. Herr Grothues stellte interessante Fakten und Geschichten zum Thema Lebensmittel vor und ging näher auf die Lebensmittelmesse Anuga ein, welche Anfang Oktober in Köln stattfinden wird.

Nach diesen beiden Vorträgen konnten sich die Anwesenden und Gäste bei einem Getränk und feinem Essen dem Networking widmen.

 


 

 

28.05.2011: 3. DWB Fussballturnier

Am Samstag, den 28. Mai 2011, fand das 3. DWB-Fußballturnier im Sportski Centar Kovilovo etwas außerhalb von Belgrad statt. Nachdem vor Ort die letzten Vorbereitungen getroffen und alle Mannschaften angemeldet waren, richtete Michael Schmidt, Delegierter der deutschen Wirtschaft in Serbien, ein paar Begrüßungsworte an alle Anwesenden und eröffnete das Turnier.

Im Fokus des Events stand natürlich der sportliche Teil: 16 Mannschaften unterteilt in 4 Gruppen trafen in insgesamt 32 Spielen aufeinander mit dem Ziel, sich den Gewinnertitel des 3. DWB-Fußballturniers zu holen.

Natürlich war auch außerhalb der Spielfelder etwas geboten. Zum einen war für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Gäste gesorgt, und zum anderen erfreute eine motivierte Truppe von jungen Animateuren die kleinen bis ganz kleinen Gäste mit Spielen und Basteleinlagen.

Zwischen der Haupt- und Endrunde veranstaltete die DWB eine Tombola. Dank einiger Mitgliedsunternehmen, die großzügig zweiunddreißig der insgesamt dreiunddreißig Preise sponserten,  konnten viele tolle Preise gewonnen werden.  Der Hauptpreis allerdings war etwas ganz Besonderes und eine Überraschung der DWB an alle Anwesenden - ein Originaltrikot des Roten Stern Belgrad mit allen Unterschriften des aktuellen Teams. Ironischerweise gewann das Trikot ausgerechnet ein Partizan Belgrad Fan. Doch er konnte seinen Gewinn sofort mit dem Geschenk eines anderen austauschen, der sich als Roter-Stern-Belgrad-Fan sehr über diesen Deal freute.

Viele positive Rückmeldungen bestätigen uns, dass sowohl Spieler als auch Zuschauer einen wunderbaren Tag bei viel Sport, Spaß und Spiel in schöner Umgebung und bei gutem Wetter mit viel Sonnenschein bis zum Schluss erlebten.

Was den sportlichen Teil des Fußballturniers betrifft, so konnten sich letztlich die folgenden drei Teams durchsetzen und die begehrten Trophäen sichern: DHL (1. Platz), Merck (2. Platz) und Ball Packaging (3. Platz).

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Sponsoren des diesjährigen 3. DWB-Fußballturniers bedanken, welche durch Ihren Beitrag die Durchführung des Turniers in noch schönerem Maße ermöglichten (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge): DHL International Beograd d.o.o., Commerzbank AG, Farmalogist d.o.o., Hödlmayr Zastava d.o.o., Labyrinth d.o.o., Mercedes – Benz SCG d.o.o., Würth Beograd d.o.o.

Ein großer Dank geht außerdem an alle Mannschaften des Turniers, welche durch ihr reges Interesse und Ihre Teilnahme dieses Sportereignis verschönerten (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge): Ball Packaging, Deutsche Botschaft, DHL, Djindjic Alumni, Farmalogist, Gebrüder Weiss, Henkel, Hödlmayer Zastava, Lavirint, Mercedes – Benz,  Merck d.o.o., Metro, Porsche, Schenker, Trenkwalder, Würth.


26.05.2011: Besichtigung der Sava Brücke

Nach der erfolgreichen Brückenführung im letzen Jahr, lud die DWB auch dieses Jahr gemeinsam mit dem Mitgliedsunternehmen DSD Konstruktion zu einer Folgeführung der neuen, sich im Bau befindenden Sava Brücke in Belgrad ein.

Das Interesse für diese Folgeveranstaltung war um einiges größer als letztes Jahr, so dass insgesamt drei Gruppen mit Führungen organisiert wurden. Zwei der Führungen wurden auf Serbisch und eine auf Deutsch abgehalten. Dr. Frank Minas, der Projektmanager, und seine Kollegen konnten die faszinierenden Arbeiten an der Brücke durch Fachwissen charmant und wissensreich rüberbringen. Die Brückenbegehung in Gruppen erfolgte auf beiden Seiten der noch nicht fertiggestellten und verbundenen Brücke, wobei auch ein Boot zum Einsatz kam, dass die Besucher von einem Savaufer an das andere brachte. Dabei wurde deutlich, welcher technische und logistische Aufwand hinter solch einem Projekt steckt.

Die gesamte Führung dauerte etwa zwei Stunden. Zum Ende wurden alle Besucher von der DSD Konstruktion zu einem kühlen Getränk eingeladen, wobei weitere Fragen zu dem Projekt gestellt werden konnten. Die Deutsche Wirtschaftsvereinigung in Belgrad bedankt sich herzlich bei DSD Konstruktion für die interessante Begehung einer strategisch wichtigen Baustelle, die den Verkehr in und durch Belgrad in Zukunft sicherlich entlasten wird.

 


 

25.05.2011: Workshop "Grundstücke - Rechtsaspekte in der Republik Serbien"

Am 25.05. 2011 wurde in den Räumlichkeiten der Anwaltskanzlei  Tomic, Stevic-Dulic der Workshop mit dem Thema: „Grundstück – Rechtsaspekte in der Republik Serbien’’ abgehalten, an welchem ca. 25 Personen anwesend waren. Der Partner der Veranstaltung war dieses Mal dann auch die Anwaltskanzlei Tomic, Stevic-Dulic. Wir durften uns über interessante und zur Diskussion anregende Vorträge von Frau Stevic-Dulic, Herrn Sasa Sindjelic und  Herrn Rajko Krejovic freuen. Der Gastredner des Workshops war der stellvertretender Minister Herr Nebojsa Janic aus dem Umweltministerium und dem Bereich der Raumplanung.

 


 

12.05.2011: Members Dinner

Das Members Dinner im Mai befasste sich mit dem Thema „Kontroversen der Transition der serbischen Wirtschaft oder der Weg zu einer neuen Industriepolitik“. Referent dieses Themas war der in Serbien bekannte Prof. Dr. Miodrag Zec, von der Fakultät für Philosophie, Fachbereich Soziologie, der Universität Belgrad. Seine Präsentation über die Transition der serbischen Wirtschaft und die Eingliederung der serbischen Wirtschaft in die westlichen Märkte war sehr amüsant, was sich an den vielen Lachern der Zuhörer bemerkbar machte. Nach dem unterhaltsamen Vortrag hatten die Gäste die Möglichkeit sich mit Prof. Dr. Zec zu unterhalten, was von vielen auch in Anspruch genommen wurde. Den Abend konnte man wie gewohnt mit einem Gläschen und etwas Essbarem langsam ausklingen lassen.

 


 

24.04.2011: Workshop " Verkäufer und Verbraucher im Licht der neuen Vorschriften"

Am 24.04. wurde im Grand Casino-Hotel Jugoslavija in Zusammenarbeit mit der Anwaltskanzlei Jankovic, Popovic & Mitic ein Workshop zum Thema ‘’Verkäufer und Verbraucher im Licht der neuen Vorschriften’’ abgehalten. Dazu waren Gastredner aus dem Ministerium für Landwirtschaft, Handel, Forst- und Wasserwirtschaft der Republik Serbien anwesend.

Die Zahl der Beteiligten belief sich auf dreißig, was zu einer aufregenden Diskussion jeweils im Anschluss an die vier Themen der Agenda führte.


 

 

14.04.2011: Members Dinner

Am 14. April kamen die Vertreter der Deutschen Wirtschaftsvereinigung in Belgrad zu einem weiteren Members Dinner zusammen. Das Thema des Abends lautete „Förderprogramme der BRD: Chancen für die Wirtschaft in Serbien“.

Da dieses Thema äußerst umfassend ist, wurde beschlossen das bekannte Format etwas abzuändern und ein Plenum mit mehreren Referenten und kürzeren Vorträgen zu bilden. Dabei ging es vor allem um die Beleuchtung von entwicklungspolitischer und finanzieller Zusammenarbeit mit Unternehmen in Serbien bzw. um effektive und nachhaltige Entwicklung von Projekten, die im Verbund mit deutschen Organisationen wie z.B. der GIZ – Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit - durchgeführt werden.

Folgende Referenten kamen zu Wort: Christoph Eichen, Sekretär für wirtschaftliche Zusammenarbeit in der Deutschen Botschaft Belgrad, Dietmar Metzger, Managing Director DEKRA, Slobodan Vucicevic, Silver Lake Investments, Tihomir Civkaroski, Generaldirektor für den südlichen Balkan bei Knauf Insulation, Joachim Kanzler, Teamleiter Wasserprogramm bei Gauff-Setec, Tatjana Vrtunic Stojanovic, Senior-Projektmanagerin  im Ministerium für Infrastruktur und Energie sowie Zeljko Marovic, Direktor für Transport und Winterdienst bei den Verkehrsbetrieben der Stadt Belgrad. Die Moderation übernahm Michael Schmidt, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DWB.

Nach den interessanten Beiträgen konnten die Teilnehmer des Members Dinner an vier verschiedenen Informationstischen verschiedene Ansprechpartner und Experten zu einzelnen Themen und Projekten aufsuchen, Fragen stellen und vertiefende Diskussionen führen. Die Themengebiete umfassten dabei die Wirtschaftsförderung, die kommunale Infrastruktur, die Energieeffizienz und die Gemeindefinanzierung.

 


 

31.03.2011: Workshop "Employment Breakfast Briefing"

Am 31. März 2011 wurde der erste DWB Workshop in Zusammenarbeit mit Wolf Theiss und Confida Consulting in den Räumlichkeiten von Wolf Theiss abgehalten. 42 Teilnehmer überwiegend aus den Bereichen Recht und HR-Management nahmen daran teil.

Den Vorträgen zum Thema Arbeitsrecht und Besteuerung von ausländischen Personen folgte eine rege Diskussion zu verschiedenen Fragen in diesem Bereich.

Dies war der erste Workshop in der Reihe der für dieses Jahr geplanten Workshops zum Thema Recht, Zoll, Steuern.


 

10.03.2011: Members Dinner

Auch das zweite Members Dinner der DWB zum Thema „Arbeitsmarkt in Serbien: Aktuelle Trends und Chancen für neue Investitionen“, welches am 10. März stattfand, erfreute sich großer Resonanz seitens der DWB Mitglieder. Dieses Mal lauschte der volle Saal den Präsentationen von Prof. Mihail Arandarenko, Dejan Jovanovic, Direktor der Nationalen Arbeitsagentur Serbien, und Sebastian Grundmann, Geschäftsführer Falke Serbien d.o.o.. Die drei Referenten übermittelten interessante Daten und Fakten zum lokalen Arbeitsmarkt und berichteten über vorhandene Maßnahmen, Programme und Pläne zur Schaffung neuer Arbeitsplätze, Abbau von Arbeitslosigkeit sowie Vorbereitung und Weiterbildung von Fachkräften für ihren Einsatz in der Praxis.


10.02.2011: Members Dinner

Am 10. Februar 2011 fand das erste diesjährige DWB Members Dinner statt.
Der Einladung als Gastredner folgten Dragan Markovic, Geschäftsführer JP Elektroprivreda Srbije, mit seiner Präsentation zur „Strategie des Stromkonzerns EPS und möglichen Zusammenarbeit mit der deutschen Wirtschaft“ sowie Jürgen Welschof, Leiter des KfW Office Serbia, welcher die Programme der KfW Entwicklungsbank mit EPS und der Energiewirtschaft vorstellte.
Eine große Anzahl an Mitgliedsunternehmen und deren Repräsentanten nutzten die Gelegenheit zum Networking nach dem Jahresumschwung.