Einfuhrinformationen über Serbien

Gebühr für die Produkte, die nach der Benutzung zu Abfall werden, zu entrichten, mehr dazu ...

Zollauskünfte:

Wir erteilen Ihnen gerne Informationen über Zollsätze, Einfuhrgenehmigungen (mit aktuellen Antragsformularen).

Gebühr:

-Informationen über Zollsätze: bis  10 HS - Nummern - 30 €, jede weitere HS - Nummer 3,00 €

Erteilung der Informationen über Einfuhrgenehmigungen basiert auf Arbeitsstundenhonorar, welcher zur Zeit bei uns 60 Euro beträgt.

Allgemeine Informationen: 

Zollflughafen: Belgrad

Währungseinheit: 1 Serbischer Dinar (RSD)

Korrespondenzsprache:  englisch, deutsch, französisch.

Maße und Gewichte: metrisches System. Zolltarif: Harmonisiertes System.

Einfuhrgenehmigungen:

Für einige Warengruppen sind die Einfuhrgenehmigungen/Grenzkontrollen/Zertifikate erforderlich.

 Die Einfuhrgenehmigungen/Grenzkontrollen/Zertifikate werden vom Importeur beantragt.

Liste der genehmigungspflichtigen Warengruppen mit Kontakten der zuständigen Behörden

 Begleitpapiere

1. Frachtsendungen (Bahn, LKW, Schiff):

a) Handelsrechnungen (3-fach):

Für die Verzollung sind Rechnungen erforderlich. Sie müssen ordnungsgemäß unterschrieben sein und alle handelsüblichen Angaben enthalten, wie: Marke, Nummern, Anzahl und Art der Packstücke, genauer Warenbezeichnung, Netto- und Bruttogewichte, Einzel- und Gesamtpreise, Ursprungsland (bei Waren der BR Deutschland: Bundesrepublik Deutschland).

b) Ursprungszeugnisse (Erklärung auf der Rechnung / EUR 1) sind lt. Textilabkommen mit EU für Textilwaren erforderlich:

- Erklärung auf der Rechnung kann ausgefertigt werden:

- von einem ermächtigten Ausführer lt. Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 der Kommission vom 02.Juli 1993 mit Durchführungsvorschriften zu der  Verordnung (EWG) Nr.2913/92;

-von jedem Ausführer der Sendungen, deren Wert 6 000,00 € je Sendung nicht überschreitet.

Es wird jedenfalls empfohlen, bei jeder Lieferung EUR 1 beizulegen ( Serbien ist CEFTA-Mitglied seit 2007, SAA-Abkommen wurde 2008 unterzeichnet)

c) Sonstige Begleitpapiere: für alle Waren, die einer Grenzkontrolle unterliegen ( siehe unter „Kontrollen an der Grenze“) wird ein entspr. Unbedenklichkeitszertifikat erforderlich.

Bahnsendungen: 1 internationaler Frachtbrief

Postsendungen: Höchstgewicht 15 kg

1 internationale Paketkarte,

1 Zollinhaltserklärung (Landessprache oder französisch).

Den Paketen sollte eine Handelsrechnung beigefügt werden.

Besondere Bestimmungen:

Kfz müssen die EURO-3-Norm erfüllen, ab 01.01.2007 EURO-4-Norm.

Bei Textilien müssen die Etiketten neben dem Ursprungsland auch mit den Pflegeangaben, der Zusammensetzung und der Grössenangaben in serbischer Sprache versehen sein .

Markierungsvorschriften

- Verpackungen

- Etikettierung der verpackten Nahrungsmittel

- Etikettierung von Textilwaren

- EAN-Codierung

- Mustervorschriften

- Zollbehandlung nicht abgenommener Waren

Diese Informationen sind Grundinformationen, für alle weiteren Einzelheiten und Recherchen kontaktieren Sie bitte Herr Kosta Jović.